1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. TH Aschaffenburg
  6. Fakultät Wirtschaft und Recht
  7. Immobilienmanagement (M.A.)
Ranking wählen
BWL, Studiengang

Immobilienmanagement (M.A.) Fakultät Wirtschaft und Recht - TH Aschaffenburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Immobilien (44)
Praxiselemente im Studiengang 36 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Schlüsselkompetenzen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 32
Studienanfänger pro Jahr 25
Absolventen pro Jahr 20
Abschlüsse in angemessener Zeit 56,4 %
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt kein Auslandsaufenthalt vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Studiengang außerhalb des Vergleichs, da nicht international ausgerichtetes Studienprogramm

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufbauend auf dem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss beinhaltet das Masterstudium eine wissenschaftlich-methodische Vertiefung der Themenkombination Betriebswirtschaft, Recht und Immobilien. Anwendungsnah werden Fallbeispiele aus der Praxis, beispielsweise Markt- und Risikoanalysen, Bewertungen, Projektentwicklungen, Investitionen mit ihrer Finanzierung, wissenschaftlich mit den Studierenden begleitet. Diese Aspekte bereiten in der Praxis auf anspruchsvolle Aufgaben und Führungsfunktionen in der Bau- und Immobilienwirtschaft vor.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Das Grundlagen- & Kompetenzwissen wird in neun Modulen sowie einer Masterarbeit auf wissenschaftlichem Niveau vermittelt. Gezielt werden Themengebiete wie digitale Transformation & Research mit einer Vielzahl immobilienwirtschaftlicher Fachdisziplinen kombiniert. Zusätzlich werden die Bereiche strategisches Management, Marketing oder auch Führung und Ethik ergänzt.
  • Außercurriculare Angebote
    Großer außercurricularer Angebotskatelog durch die Bibliothek, den Hochschul-Career-Service u.das International Office u.a. mit diversen Zertifizierungskursen; hochschulweite Veranstaltung wie International Day, Campus Careers, Company Battle, Angebote durch Studenteninitiativen wie "Economics" oder "Students meet Real Estate", Gastvorträge und Exkursionsangebote der Fakultät sowie der Institute und Fakultätsprojekte im Rahmen des Technologie- und Wissenstransfers, Praxismentoring sowie Networking Events im Immobiliensektor.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren