1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Soziale Arbeit
  5. HS Fulda
  6. Fachbereich Sozialwesen
  7. Soziale Arbeit Schwerpunkt Sozialraumentwicklung und -organisation (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
Soziale Arbeit, Studiengang

Soziale Arbeit Schwerpunkt Sozialraumentwicklung und -organisation (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Fernstudiengang; Teilzeit, berufsbegleitend; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 5 Semester
Praxisphase Der Studiengang enthält keine integrierte Praxisphase.
Praxiselemente im Studiengang 300 Stunden Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 48
Studienanfänger pro Jahr 20
Absolventen pro Jahr 10
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr
Geschlechterverhältnis 37:63 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterstudiengang Soziale Arbeit im Schwerpunkt Sozialraumentwicklung und Sozialraumorganisation ist ein konsekutiver, berufsbegleitender Studiengang im blended learning Format: Studierende bringen ihre Berufserfahrungen aus dem Handlungsfeld Sozialer Arbeit ein und studieren entlang ihrer eigenen Bildungs- und Entwicklungsinteressen. In vier Studienhalbjahren werden 8 Online Module über eine Lernplattform bearbeitet und 4 Präsenzmodule in zweitägigen Blöcken studiert. Die AbsolventInnen sind auf Leitungs-, Planungs- und Forschungsaufgaben der sozialraumbezogenen Sozialen Arbeit mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, älteren Menschen mit und ohne Migrationshintergrund vorbereitet. Partizipationsgrundlagen und -methoden, Steuerung und Management im Sozialraum werden vermittelt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Das Masterprogramm vertieft Theorien der Sozialen Arbeit und bezieht sie auf sozialräumliche Entwicklungen. Partizipation bildet in gesellschaftlichen und politischen Grundlagen, Konzepten und Methoden einen Schwerpunkt des Masterprogramms. Steuerungsformen und Sozialraummanagementkonzepte bilden einen weiteren Schwerpunkt in Online- und Präsenzmodulen.
  • Schlagwörter
    Soziale Arbeit, Gemeinwesen, Stadtteilarbeit, Stadtteilplanung, Soziale Ungleichheit

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren