1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. Uni Frankfurt a.M.
  6. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  7. Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)
che
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaftslehre (M.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 393
Studienanfänger pro Jahr 145
Absolventen pro Jahr 10 *
Abschlüsse in angemessener Zeit SoSe14-WS 14/15 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 59:41 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 12 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/11 Punkten
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote 1485:130
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/10 Punkten
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Absolute Wahlfreiheit: Es gibt keine Pflichtmodule. Sie können sich entweder auf ihr Spezialgebiet konzentrieren oder ein breit angelegtes Studium absolvieren. Umfassende Wahlmöglichkeiten: Mehr als 40 Professor(inn)en und Experten bieten ein abwechslungsreiches Lehrprogramm an. Enger Praxisbezug: Frankfurt als Finanzmetropole und Herz des Rhein-Main-Gebiets ermöglicht zahlreiche Kooperationen im Zuge von Lehrveranstaltungen und Praktika. Hier werden Sie jederzeit mit aktuellen, praxisnahen Fragestellungen konfrontiert.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Studierende können maximal zwei der folgenden Schwerpunkte vertiefen. Es besteht keine Pflicht zur Wahl einer Vertiefung. Accounting; Finance; Information Management (Wirtschaftsinformatik); Managerial Economics; Marketing Analytics. Alternativ zur Wahl einer Vertiefung können die Studierenden frei Module aus diesen Bereichen wählen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Soft-Skills-Module & Workshops (z.B. Statistiksoftware, wissenschaftliches Schreiben); Veranstaltungen in Kooperation mit Praxispartnern; Weitere Soft-Skills-Angebote durch Alumni-Vereine oder studentische Initiativen (z.B. Office-Programme, Präsentationsfähigkeiten, Rhetorik); Umfassendes Angebot an Kursen in Wirtschaftssprachen (Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Interkulturelle Kompetenz: Japan); Karriereberatung und Bewerbungstrainings (Career Center)
  • Schlagwörter
    BWL, Frankfurt, Master, Betriebswirtschaftslehre
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren