1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. Uni Kiel
  6. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  7. Environmental and Resource Economics (M.Sc.)
che
VWL, Studiengang

Environmental and Resource Economics (M.Sc.)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 13/14
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach VWL
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 64
Studienanfänger pro Jahr 32
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 41:59 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 33 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/10 Punkten
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Rahmen des englischsprachigen Masters wird zunächst analytische Methodenkompetenz in Mikroökonomie, Umwelt- und Ressourcenökonomie, Wachstum und Ökonometrie vermittelt. Aus einem vielfältigen Veranstaltungsangebot sind weitere volkswirtschaftliche Veranstaltungen zu wählen, wobei die Spezialisierung auf umwelt- und ressourcenökonomische Themen, wie z. B. der Wirkung umweltpolitischer Instrumente, intertemporalem Ressourcenmanagement, der monetären Bewertung von Umweltschäden und Nachhaltigkeitsökonomik, liegt. Im Nebenfach sind Politikwissenschaft und Ecology and Geographie wählbar.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Bei dem Masterstudiengang Environmental and Resource Economics handelt es sich um ein volkswirtschaftliches Masterprogramm mit quantitativer Ausrichtung. Ein klarer Schwerpunkt liegt auf umwelt- und ressourcenökonomischen Fragestellungen. Ergänzt wird das ökonomische Profil des Studiengangs durch ein Nebenfach aus dem gesellschafts- oder naturwissenschaftlichen Bereich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Besuch von IT-Kursen am Rechenzentrum; Firmenkontaktmesse contacts , Kontakte für Praktika und Jobs; Zwei studentischen Unternehmensberatungen bieten die Möglichkeit Erfahrungen zu sammeln und sich ein Netzwerk aufzubauen; spezielle Nebenfachangebote zur persönlichen Profilbildung im Umfang von 20LP
  • Schlagwörter
    Umweltökonomie, Ressourcen, Umwelt, international, Nachhaltigkeit
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach VWL
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren