1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. FH Bielefeld
  6. Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit
  7. Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 16/17

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert; eher managementorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 27
Studienanfänger pro Jahr 27
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 56:25

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs verfügen über ein kritisches Verständnis wichtiger Theorien, Prinzipien und Methoden des Studienfachs und sind in der Lage, dieses Wissen zu vertiefen. Sie sind vertraut mit fortgeschrittenen Fragestellungen der Wirtschaftsinformatik in Wissenschaft und Praxis, können Zusammenhänge verstehen, darstellen und bewerten und das Erlernte auf spezifische Sachverhalte übertragen. Der Studiengang ist im Wesentlichen anwendungsorientiert, wissenschaftliche Prinzipien und Methoden im Sinne einer Befähigung für eine Promotion werden zudem vermittelt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der Studiengang legt seinen Fokus auf die Kerndisziplinen der Wirtschaftsinformatik wie bspw. Geschäftsprozess- und Datenmanagement, IT- Service Management und -Governance sowie digitale Geschäftsmodelle. Der Studiengang hat keine weitere fachliche Fokussierung auf ein spezielles Teilgebiet der Wirtschaftsinformatik, der Informatik oder BWL.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang entwickelt u.a. folgende Kompetenzen: Problemlösungskompetenz, Entscheidungskompetenz, Methodenkompetenz, Projektkompetenz. Die fachlichen und überfachlichen Qualifikationsziele werden sowohl direkt über die Modulinhalte als auch indirekt über die Lehr- und Lernformen bspw. Gruppenarbeit, Planspiel, Präsentationen, Projektarbeit, Simulationen, Kurzreferate und Bearbeitung von Fallstudien aus der Unternehmespraxis erzielt.
  • Schlagwörter
    Master Wirtschaftsinformatik, anwendungsorientiert, Geschäftsprozesse, Digitalisierung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren