1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Osnabrück
  6. Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  7. Hochschul- und Wissenschaftsmanagement (MBA)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Hochschul- und Wissenschaftsmanagement (MBA)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Teilzeit, berufsbegleitend; Weiterbildender Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang 2 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 120
Studienanfänger pro Jahr 25
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 30:70 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 15,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Gesamtbreite des Managements und dessen Funktionsbereiche Strategie, Personal, Controlling, Marketing, Qualität werden abgedeckt. Die Inhalte umfassen Führungs- und Managementmethoden, institutionelles Wissen über das Wissenschaftssystem, Trainings zu Führung und Kommunikation sowie Module zum Praxistransfer. Die Präsenzphasen sind mit Fallstudien angereichert, Masterarbeiten werden in einem Praxiszusammenhang erstellt, der aus dem Arbeitsfeld der Studierenden stammt. Zwei Drittel des Studiums erfolgen im Selbststudium, das durch Reader und E-Learning in jedem Modul unterstützt wird.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Im Fokus des Studiengangs Hochschul- und Wissenschaftsmanagement steht die Vermittlung von Fach- und Führungskompetenzen für das Management von Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen. Der Studiengang ist generalistisch angelegt, er enthält rechts-, sozial- und kommunikationswissenschaftliche Inhalte, die einen multidisziplinären Blick auf betriebswirtschaftliche Fragen ermöglichen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang Hochschul- und Wissenschaftsmanagement richtet sich generell an Berufstätige. Die einzelnen Module bilden ein integriertes Gesamtkonzept, abgeleitet aus den Kompetenzanforderungen an Wissenschaftsmanagerinnen und Wissenschaftsmanager.
  • Schlagwörter
    Hochschulmanagement, Wissenschaftsmanagement, Hochschule, Wissenschaft, Management, Führungskräfte
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren