1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Anhalt/Bernburg
  6. Fachbereich Wirtschaft
  7. Logistik- und Luftverkehrsmanagement (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Logistik- und Luftverkehrsmanagement (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang 24 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 63
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr 17 *
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr
Geschlechterverhältnis 38:62 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 13,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 17,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 74:25

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Bundesweiter Studienbewerberpool (zum Teil international), Vermittlung eines quantitativ-systematisches Denken in Kausalitäten, konzeption. Arbeiten mit Ursache-Wirkungs-Ursache-Modellen zur (Luftverkehrs-) Logistik, Arbeiten in sogenannten Student Labs, Kontakte zu internationalen Partnerhochschulen in der Logistik, Projektzusammenarbeit mit renommierten Praxispartnern zur (Luftverkehrs-) Logistik, regelmäßige Lehrevaluation im Rahmen des zertifizierten Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 - objektiv. Auswertungstool EVASYS; aktive Alumni-Kontaktpflege im Studiengang; http://mlm.wi.hs-anhalt.de/
  • Fachliche Schwerpunkte
    Strategisches Logistikmanagement, internationaler Passageluftverkehr, Luftverkehrsallianzen, Konkurrenzmanagement, internationaler Frachtluftverkehr, logistische Infrastrukturen, Logistikplanung, Planung/Steuerung/Kontrolle von logistischen Systemen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    auf das Berufsbild abgestimmter Aufbau des Curriculums, Vermittlung eines konzeptionellen Bezugsrahmens zum Logistikmanagement und zur Luftverkehrslogistik, Einbindung von Praxispartnern und Forschungspartnern in der Lehre, umfangreiche Praxisprojekte in Unternehmen der Logistik (z.B. DHL-HUB Leipzig), Workshops mit Praktikern, wissenschaftliche Workshops mit Forschungspartnern und Partnerhochschulen, Mobilitätssemester im Ausland, Mobilitätssemester durch Fachpraktikum in Unternehmen, praxisbezogene Masterarbeiten in Unternehmen, forschungsbezogene Masterarbeiten, Existenzgründerzentrum am FB
  • Schlagwörter
    Logistik, Logistikmanagement, Luftverkehr,Airline, Koopkurrenz, strategische Logistik, Luftverkehrsmanagement, Logistikplanung, betiebliche Logistik, Logistik-Dienstleister

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren