1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Wirtschaft und Soziales
  7. Multi Channel Trade Management in Textile Business (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Multi Channel Trade Management in Textile Business (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 71
Studienanfänger pro Jahr 30
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit 25,0 % *
Geschlechterverhältnis 7:93 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 33,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Konzeption und das Curriculum des Masters entstand in enger Zusammenarbeit zwischen der HAW Hamburg und der Otto Group. Absolut neu ist dabei die Verknüpfung von kreativen, textiltechnischen und wirtschaftlichen Lehrinhalten mit internationalen Managementkompetenzen. Durch die Zusammenarbeit mit der Otto Group haben die Studierenden in allen Phasen des Studiums optimale Möglichkeiten, ihre theoretische Ausbildung in einem frühen Stadium praktisch anzuwenden. Die beteiligten Gesellschaften der Otto Group bieten deutschlandweit Praktika und Praxiseinsätze an.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Marktorientierte Unternehmensführung für zukünftige Führungskräfte in Managementpositionen im Einkauf und im Marketing von Textilherstellungs- und -handelsunternehmen, die es verstehen, kreative Textildesignideen und wirtschaftliches Know-how zu kombinieren. Die Vermittlung der komplexen Zusammenhänge beider Bereiche stellt zudem einen wichtigen Schwerpunkt des Studiengangs dar.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Durch die Zusammenarbeit zwischen der Otto Group und dem Studiengang haben die Studierenden in allen Phasen des Studiums optimale Möglichkeiten, ihre theoretische Ausbildung in einem frühen Stadium praktisch anzuwenden. Die beteiligten Gesellschaften der Otto Group bieten deutschlandweit Praktika und Pflicht-Praxiseinsätze an. Zudem nehmen Fallbeispiele, Fallstudien, Expertenvorträge und in Unternehmen verfasste Masterarbeiten einen wichtigen Stellenwert im Studium ein.
  • Schlagwörter
    Modemanagement, Textiles Produktmanagement, Multichannel Management, E-Commerce, Einkaufsmanagement, Einkäufer, Modeunternehmen, Modehandel
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren