1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Kaiserslautern/Zweibrücken
  6. Fachbereich Betriebswirtschaft
  7. Mittelstandsmanagement (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Mittelstandsmanagement (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit SoSe2015

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 92
Studienanfänger pro Jahr 38
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 64:36 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Der Studiengang befindet sich noch in der Aufbauphase; der Indikator wurde aus diesem Grund nicht berechnet.

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Konsekutiver Präsenzstudiengang; Betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse werden vorausgesetzt; Studiengang in deutscher Sprache; hohe Flexibilität bei der Modulauswahl; Mobilitätsfenster für ein Auslandssemester. Die Managementtechniken für angehende Führungskräfte werden mit Blick auf die Herausforderungen mittelständischer Unternehmen geschult. Unter anderem betrifft dies eine nachhaltige Unternehmensführung (inklusive Nachfolge), Fragen der Compliance und finanzwirtschaftlicher Aspekte bis hin zur Sanierung von Firmen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Die Qualifikation zur Führungskraft eines mittelständischen Unternehmens steht im Vordergrund. Sechs interdiziplinäre Kernmodule greifen die typischen Aufgabenschwerpunkte in mittelständischen Unternehmen auf: Compliance, Controlling, Marketing, Steuern und Finanzen, Unternehmensführung, Unternehmenssanierung. Der Studiengang ist vollständig in deutscher Sprache studierbar.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Präsentationen von Fallstudien und wissenschaftlichen Themen; Forschungsbeiträge zu Gebieten des Studiengangs präsentieren; Vorgehensweise für die eigene Masterthesis vorstellen, diskutieren und fachlich verteidigen; Eigenes Exposé erstellen und einen "peer-review" zu einem Exposé eines anderen Seminarteilnehmers verfassen. Abhängig von der Modulwahl: Interkulturelles Verhalten erlernen; Gesprächsmanagement und Reflexion; Argumentationstechniken üben.
  • Schlagwörter
    Mittelstand, Betriebswirtschaft, Management, Unternehmensführung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren