1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Pforzheim
  6. Fakultät Wirtschaft und Recht
  7. Life Cycle & Sustainability (M.Sc.)
che
BWL, Studiengang

Life Cycle & Sustainability (M.Sc.)


Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit SoSe2015
Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 17
Studienanfänger pro Jahr 11
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 59:41 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 19 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote 33:24
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist stark interdisziplinär ausgerichtet. Im Fokus steht eine methoden- und unternehmensorientierte quantitative Nachhaltigkeitsbewertung (kein vergleichbares Programm in Deutschland). Der Studiengang ist an das hochschuleigene Institut für Industrial Ecology angebunden, das sich mit Themen aus den Bereichen Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit, Umwelt und Energie sowie Lean Production beschäftigen. Das Institut arbeitet mit Unternehmen und Forschungseinrichtungen sowie staatlichen Institutionen eng zusammen und ist Teil eines renommierten kooperativen Promotionskollegs.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Methodenkompetenz im Bereich der quantitativen Nachhaltigkeitsbewertung, insb. Life Cycle Thinking (Produkt-, Prozess- und Systemanalysen aus ökologischer, ökonomischer und sozialer Perspektive); Schnittstellen zu Produktions- und Verfahrenstechnik, Nachhaltigkeitsmanagement inkl. CSR, und nachhaltiger Energiewirtschaft; Anwendungsorientierung durch Softwaretools, Projektphasen und Fallstudien.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Rahmen von Projektfallstudien und im Projektmanagement werden Fragestellungen aus Unternehmen an die Studierenden herangetragen. Diese müssen eigenverantwortlich die Aufgabenstellung strukturieren, ihre Zeit managen, mit dem Unternehmen kommunizieren und die Ergebnisse vorstellen und verteidigen.
  • Schlagwörter
    Ressourceneffizienz, Nachhaltigkeit, Energiewirtschaft, Umwelt, Industrial Ecology, Ökobilanz, Life Cycle Assessment
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren