1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Koblenz/Remagen
  6. Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
  7. Sportmanagement (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Sportmanagement (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang 13 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 17
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 71:29 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 13,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Eignungsauswahl; ständiger institutionalisierter Austausch mit Berufspraxis ("gemeinsamer Ausschuss"); Integration von Praxisvertretern als Dozenten; institutionalisierter Austausch mit Absolventen des Studiengangs ("gemeinsamer Ausschuss", Alumniverein); Erlangung des höchsten verbandlichen Abschlusses (Vereinsmanager B)
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der fachliche Schwerpunkt liegt in der Übertragung betriebswirtschaftlicher Erkenntnisse und überfachlicher Qualifikationen auf die Besonderheiten der Sportbranche. Deren Struktur erfordert eine ständige Anpassungs- und Transferleistung aus allgemeinen betriebswirtschaftlichen Instrumenten auf die Branche. Die Ausprägung dieser Transferfähigkeit auf solider BWL-Grundlage steht dabei im Fokus.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Projektarbeiten, Schlüsselqualifikationen, überfachliche Qualifikationen, Praktika, Mitarbeit in anwendungsorientierten Forschungsprojekten etc. Institutionalisierter Austausch mit den zukünftigen Arbeitgebern ("Gemeinsamer Ausschuss des Studiengangs"), intensive Vernetzung zwischen Studierenden und Absolventen.
  • Schlagwörter
    Sport, Management, Sportmanagement, Sportverein
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren