1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Jura
  5. Uni Bochum
  6. Juristische Fakultät
  7. Kriminologie, Kriminalistik und Polizeiwissenschaft (M.A. 1F)
CHE Hochschulranking
 
Jura, Studiengang

Kriminologie, Kriminalistik und Polizeiwissenschaft (M.A. 1F)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Fernstudiengang; Teilzeit, berufsbegleitend; Weiterbildender Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 200
Studienanfänger pro Jahr 75
Geschlechterverhältnis 100:0 [%m:%w]

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 231:75

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im weiterbildenden Masterstudiengang werden die Inhalte praxisorientiert und theoretisch fundiert unter Einhaltung wissenschaftlicher Standards vermittelt. Die Dozentinnen und Dozenten vertreten verschiedene Disziplinen mit entsprechender beruflicher Expertise. Die Studierenden sind berufserfahren und ebenfalls aus einem mit den Studieninhalten einschlägig verbundenen Tätigkeitsbereich. Besonders ist die interdisziplinäre Ausrichtung des Studiengangs.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Kriminologie, Kriminalpolitik, Kriminalistik, Polizeiwissenschaft, interdisziplinäre Ausrichtung unter Beteiligung verschiedener Bezugswissenschaften.
  • Schlagwörter
    Kriminologie, Kriminalpolitik, Kriminalistik, Polizeiwissenschaft, Interdisziplinarität, Bochum, berufsbegleitend, weiterbildend, Blended-learning, Master Criminology, Police Science

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren