1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. Jacobs Univ. Bremen (priv.)
  6. Industrial Engineering
  7. Industrial Engineering and Management (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang

Industrial Engineering and Management (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; gleichermaßen technik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits für Laborpraktika 20,0
Praxiselemente im Studiengang 16 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 65
Studienanfänger pro Jahr 31
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 68:32 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 94,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang wird begleitet durch einen Fachbereirat, der sich aus hochrangigen Managern von Unternehmen der Region zusammensetzt. Dieser Beirat unterstützt praxisorientiert bei der Weiterentwicklung der Studieninhalte. Zudem werden gemeinsame studentische Projekte in Rahmen von Lehrveranstaltungen initiiert. Durch die intensive Betreuung durch das Lehrpersonal ist zudem eine Unterstützung bei der Berufs- und Praktikawahl und -findung gegeben. Weiterhin findet eine sehr frühe Integration der Studierenden in die Forschung statt, was die hohe Aktualität der Lehrinhalte garantiert.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vorträge durch Praktiker; Unternehmensbesuche; Kooperationsprojekte mit Unternehmen, u.a. Entwicklung neuer Geschäftsmodelle für Digitalisierungsstrategien; Unterstützung bei Gründungsideen; Kooperative Bachelorarbeiten; Coaching bei Bewerbungs- und Orientierungsphase Förderung sozialer und kultureller Kompetenzen in speziellen Trainings; Spezielle Lehrangebote zu geschichtlichen und politischen Fragestellungen Diverse interdisziplinäre Lehrangebote, u.a. in Kooperation mit Politik, Psychologie, Geowissenschaften, Biologie, Mathemtatik etc.
  • Schlagwörter
    Logistik und Supply Chain Management, Automatisierung, Industrie 4.0, Management
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren