1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. HS Rhein-Waal/Kleve
  6. Fakultät Gesellschaft und Ökonomie
  7. Economics and Finance (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
VWL, Studiengang

Economics and Finance (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 355
Studienanfänger pro Jahr 78
Absolventen pro Jahr 31
Abschlüsse in angemessener Zeit 29,5 % *
Geschlechterverhältnis 64:36 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 0/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 631:25

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    stark interdisziplinäre Ausrichtung, Fokus auf Fragestellungen mit Bezug zu nationalen und internationalen Wettbewerbs- und Finanzmärkten, Integration spieltheoretischer Experimente und verhaltensökonomischer Analysen inkl. Mouse Tracking & Eye Tracking in die angewandte forschungsnahe Lehre, Software- Tutorien (z.B. "R", "zTree", "SMI Experiment Suit"). Verknüpfung Theorie und Praxis durch Exkursionen und Lehrende mit großer praktischer Erfahrung in relevanten Bereichen wie Banken, VWL-Beratung, Regulierungsbehörden sowie Behörden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Modelle und Anwendungen der Volkswirtschaftslehre (insb. angewandte Mikroökonomie), der Finanzierung und der Analyse internationaler Finanzmärkte. Quantitativ und verhaltenswissenschaftlicher/ experimenteller Schwerpunkt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vermittlung von fundierten Methodenkenntnissen und ihrer Praxisrelevanz durch praxiserfahrene Lehrende. Schulung der Fähigkeiten, erworbenes Fach- und Methodenwissen auf benachbarte Bereiche zu transferieren und auf praktische Problemstellungen anzuwenden (z.B. im Rahmen von Projekten). Breites zukünftiges Tätigkeitsfeld (z.B. Finanz- und Geschäftsentwicklungsabteilungen, Regulierungsabteilungen, Beratung, Investment- und Geschäftsbanken, nationale und internationale öffentliche Institutionen). Befähigung zu angewandter Forschung oder Promotion.
  • Schlagwörter
    VWL, Wirtschaft, Wettbewerb, Regulierung, BWL, Banking, Banken, Finanzmärkte, Investment, Finance, Experimente, Labore, Spieltheorie, Forschung, Economics, Verhaltensökonomie, Behaviour
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren