1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. HWR Berlin
  6. Fachbereich I
  7. Political Economy of European Integration (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
VWL, Studiengang

Political Economy of European Integration (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 71
Studienanfänger pro Jahr 36
Absolventen pro Jahr 29
Abschlüsse in angemessener Zeit 89,5 % *
Geschlechterverhältnis 39:61 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 70,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 108:35

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 0/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der konsekutive, englischsprachige Studiengang ist stark interdisziplinär angelegt und vermittelt umfassende volkswirtschaftliche, politikwissenschaftliche und soziologische Kenntnisse zum besseren Verständnis der Herausforderungen, vor denen Nationalstaaten und die Europäische Union durch die zunehmende europäische Integration stehen. Dazu zählen vor allem der Schutz natürlicher Ressourcen, die Regulierung von Arbeit und Sozialem sowie Geld und Währung. Ursachen und Lösungsansätze für die verschiedenen Krisenphänomene werden ebenso beleuchtet wie die Rolle der EU in einer globalisierten Welt.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Die fachlichen Schwerpunkte liegen im 1. Semester auf den Dimensionen europäischer Integration: Schutz natürlicher Ressourcen und Nachhaltigkeit; Regulierung von Arbeit und Sozialpolitik; Geld und Währung; europäische Mehrebenenpolitik. Im 2. Semester können die Schwerpunkte frei gewählt werden aus aktuellen Themen der Disziplinen VWL, Recht, Soziologie/Politikwissenschaft.
  • Schlagwörter
    Europa, Wirtschaft, Umwelt, Politik, Soziologie

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren