1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FHDW Hannover (priv.)
  6. Fachbereich Betriebswirtschaftslehre / Wirtschaftsinformatik
  7. Versicherungsmanagement (M.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Versicherungsmanagement (M.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 16/17

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr zum WS 2015/16 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Der Studiengang befindet sich noch in der Aufbauphase; der Indikator wurde aus diesem Grund nicht berechnet.

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 8:15

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Dieser Studiengang greift aktuelle und künftige Herausforderungen für die Versicherungsbranche durch ein generalistisch orientiertes Studienangebot auf, das auf Basis vertiefender versicherungsspezifischer Wissensvermittlung den Umgang mit komplexen Fragestellungen und Querschnittsdenken in der Assekuranz fördert. Dabei wird der aktuelle Stand der Forschung ebenso einbezogen wie der rechtliche, gesellschaftliche und ökonomische Handlungsrahmen der Versicherungsunternehmen. Die enge Kooperation mit den lokalen Versicherungsunternehmen sichert einen hohen Praxisbezug und Know-How-Transfer.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Versicherungsökonomische Problemstellungen finden in diesem Masterstudiengang ebenso Anwendung wie Themen zur Produktgestaltung, zum Prozess- und Projektmanagement sowie den regulatorischen Anforderungen durch den Gesetzgeber. Die Besonderheit liegt in der Kombination mit Wahlfächern, um beispielsweise vertriebliches Wissen zu erlangen oder innerbetriebliches Risikomanagement durchführen zu können.
  • Schlagwörter
    Versicherungsökonomie, Solvency II,Datenanalyse, Marktregulierung, Versicherungsaufsicht, Aktuar, Risikomanagement, Finanzielle Steuerung, Prozesssteuerung, Business Intelligence
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren