1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. TH Mittelhessen/Friedberg
  6. Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen
  7. Wirtschafstingenieurwesen (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang

Wirtschafstingenieurwesen (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher anwendungsorientiert; gleichermaßen technik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits für Laborpraktika 5,0
Praxiselemente im Studiengang 9 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 174
Studienanfänger pro Jahr 58
Absolventen pro Jahr 54
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 81:19 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Spezielle Einstiegsphase, Fest installiertes und gelebtes Mentoring-Programm, Einsatz neuer Lehr- und Lernformen. Kompetenzorientierte Lehre und Prüfungen. Sehr hoher Praxisbezug, der durch zahlreiche Kontakte/ Kooperationen mit Unternehmen gesichert wird. Fallstudien, Planspiele, Verknüpfungen zw. Lehre- und Laborveranstaltungen, Interdisziplinäre (fächerübergreifende) Lehrveranstaltungen. Entsprechend der höheren Qualifikation der Studierenden werden zusätzlich anspruchsvolle case studies mit Unternehmen angeboten. Sehr gut ausgestattete Labore. 99% der Abschlussarbeiten in Unternehmen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Produkt- und Prozessmanagement (PPM): Die Entwicklung aller Wirtschaftszweige ist durch die Zunahme von hochgradig arbeitsteiligen Prozessen und die Spezialisierung von Arbeitskräften gekennzeichnet. Immobilien (IMMO): Die Fachrichtung Immobilien beschäftigt sich mit dem gesamten Lebenszyklus von Immobilien - von der Projektentwicklung über die Realisierung, die Nutzung, bis hin zur Verwertung.
  • Schlagwörter
    Master, Wirtschaft, Prozessmanagement, Projekt, Projektmanagement, Wirtschaftsingenieur, Technik, Facility Management, Immobilienmanagement, Nachhaltigkeit, Asset Management
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren