1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HfWU Nürtingen
  6. Fakultät Betriebswirtschaft und Internationale Finanzen
  7. Internationales Finanzmanagement (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Internationales Finanzmanagement (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 18 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 270
Studienanfänger pro Jahr 79
Absolventen pro Jahr 51
Abschlüsse in angemessener Zeit 87,3 % *
Geschlechterverhältnis 69:31 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 30,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 270:35

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Studierenden steigen von Studienbeginn an direkt, also ohne Digression in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, in das Fachgebiet Finanzwesen ein. Das gesamte Studium befasst sich mit Themen, die die Finanzwirtschaft direkt oder indirekt betreffen, bzw. an diese angrenzen (z.B. Finanzwissenschaft, Interkulturelles Management und Kommunikation). Ferner zeichnet sich der Studiengang durch ein Pflichtpraktikum aus. Zwei Auslandssemester an einer ausländischen Partnerhochschule sind ebenfalls Pflichtmodule, ohne die das Studium nicht erfolgreich abgeschlossen werden kann.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Praxisbezogene Ausbildung sozial und interkulturell geprägter Finanzmanager, die fähig sind, berufliche Probleme und Herausforderungen zu erkennen und nachhaltig zu lösen. Kontinuierliche Angleichung an die steigende Komplexität der Finanzmärkte durch Vermittlung von Fähigkeiten in quantitativen Methoden sowie große Bedeutung der Bereiche Finanzdienstleistungen und Wertpapiermanagement, Integration des Faches Recht, der Finanzwissenschaft und des Themas Nachhaltigkeit. Hohe Einbindung von Dozenten aus der Wirtschaft. Exkursionen und Veranstaltungen mit Vertretern aus der Praxis.
  • Schlagwörter
    Finanzen, Börse, Ausland, International, Aktien, Controlling, Bloomberg, Matlab, Eurex, Risikomanagement, Bankmanagement, Versicherungen, Immobilien, IT
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren