1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Heidelberg
  6. Fakultät für Mathematik und Informatik
  7. Scientific Computing (M.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Scientific Computing (M.Sc.) Fakultät für Mathematik und Informatik - Uni Heidelberg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Computational mathematics
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 71
Studienanfänger:innen pro Jahr 17
Absolvent:innen pro Jahr 23
Abschlüsse in angemessener Zeit 30,4 %
Geschlechterverhältnis 55:45 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 79,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang zeichnet sich durch eine enge Verzahnung zwischen Grundlagenwissen und Anwendung aus. Mathematische und informatische Inhalte werden unmittelbar mit Anwendungsfragen verknüpft. Durch den hohen Praxisbezug und die Rückkopplung in unterschiedliche Anwendungsfelder erhalten Studierende eine fundierte Ausbildung für eine weitere Karriere in der Industrie oder im akademischen Umfeld. Ein wichtiger Aspekt ist die Kopplung an das Interdisziplinäre Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen mit seinem breiten Spektrum an Promotionsgebieten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang ist anwendungsorientiert ausgerichtet - die Motivation zu den betrachteten mathematischen und informatischen Themen erfolgt aus Beispielen aus der Physik, Chemie, Biologie, Medizintechnologie, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Studierende können im Rahmen eines Industriepraktikums in direkten Kontakt mit potentiellen Arbeitgebern treten und erste Erfahrungen im Beruf sammeln. Der Modellierungstag (2x jährlich) bringt Wissenschaftler der Universität, Entwickler regionaler und globaler Firmen und Studierende zu Vorträgen und Netzwerkaktivitäten zusammen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren