1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Tübingen
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Medizininformatik/Medical Informatics (M.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Medizininformatik/Medical Informatics (M.Sc.) Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Uni Tübingen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung interdisziplinär, mit Informatikanteil; Schwerpunkt(e): Künstliche Intelligenz; Anwendungsbereich(e): Bioinformatik, Medizinische Informatik
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 18 Pflichtcredits aus Informatik, 9 aus Bioinformatik, 18 aus Medizintechnik

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 15
Studienanfänger pro Jahr 11
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit <10
Geschlechterverhältnis 60:40 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 33,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Starke mathematisch-naturwissenschaftliche Basis; sehr gute Programmierausbildung; Förderung von Teamarbeit durch Projekt-Pflichtmodul; statistische Analysen; Seminare und Praktika; starkes Angebot in Computergrafik und Bildverarbeitung, Medienwissenschaften; Zusammenarbeit in der Lehre mit Universitätsklinikum UKT; jährliche Alumni-Messe mit ehemaligen Studierenden als Vertreter von Firmen oder Gründern eigener Unternehmen; "Informatik meets Industry": regelmäßige Praxisvorträge von Vertretern der Industrie im Semester.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Projektgruppenarbeiten; Planspiele; kleine, eigenständige Projekte alleine und im Team; eigenständige Recherche; Softwareprojekte; interdisziplinäre Zusammenarbeit; Kommunikationsfähigkeit; Zeitmanagement; Gruppenmanagement; Präsentationen von Wissenschaftlichen Arbeiten und eigenen Projekten; Erstellung von Projektplänen; Koordination von Projekten (SCRUM); Praktika und Vorlesungen mit Lehraufträgen aus der Industrie.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren