1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. TU Kaiserslautern
  6. Fachbereich Mathematik
  7. Wirtschaftsmathematik (B.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Wirtschaftsmathematik (B.Sc.) Fachbereich Mathematik - TU Kaiserslautern


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Wirtschafts-/Finanzmathematik, Computational mathematics
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 113 Pflichtcredits aus Mathematik, 34 aus Informatik und rechnergestützte Methoden, 27 aus Wirtschaftswissenschaften

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 42
Studienanfänger pro Jahr 28
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit <10
Geschlechterverhältnis 57:43 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 30,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Solide mathematische Grundausbildung mit Schwerpunkt in angewandter Mathematik – ergänzt durch interdisziplinäre und praxisbezogene Komponente (Informatik, BWL, VWL und wirtschaftsmathematische Modellierung); frühzeitiges Heranführen an Projektarbeit in Teams; wirtschaftsmathematischer Schwerpunkt im Bereich der Optimierung und/oder Stochastik (Finanzmathematik, Statistik); enge Kooperation mit Fraunhofer ITWM; Fachpraktika und Bachelorarbeiten im Rahmen von Industrieprojekten möglich; Studieneinstieg im Sommer- und Wintersemester möglich; Fernstudieneinstieg im Rahmen von FiMS möglich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Fundierte Ausbildung in allgemeinen mathematische Grundlagen, rechnergestützten Methoden (Informatik), Wirtschaftsmathematik und Themen der Wirtschaftswissen-schaften liefert Basis für interdisziplinäres Denken; durch Kleingruppenübungen, das Proseminar "Modellierung in der Wirtschaftsmathematik" und das Fachpraktikum wird frühzeitig Teamarbeit, Vermittlungskompetenz und Kommunikationsfähigkeit geschult; Fachpraktikum und Bachelorarbeit in externer Firma / Forschungseinrichtung erbringbar; Kooperation mit Fraunhofer; Veranstaltungsreihen "Mathematik im Beruf" und "Blick über den Tellerrand".

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren