1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Kobl.-Land./Koblenz
  6. Fachbereich 4: Informatik
  7. E-Government (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

E-Government (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Angewandte Informatik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 12 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 2
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da im Durchschnitt <10 Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 50,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Bundesweit thematisch einzigartiges Studienangebot. Ganzheitliche Herangehensweise an die Thematik: Es wird nicht nur die Technik in den Vordergrund gestellt, sondern die Implikationen der Technologien und ihres Einsatzes für die Anwender (Verwaltung, Bürger, Politik) werden stets mitbedacht. Aufgrund der vielen EU-Projekte zu E-Government am Fachbereich lernen die Studierenden in einem internationalen Forschungsumfeld. Gute Praxiskontakte in Politik und Verwaltung. Starke Anbindung an den universitären Forschungsschwerpunkt "E-Democracy".
  • Fachliche Schwerpunkte
    E-Partizipation, Public Governance und Policy Modeling, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Recht, Digitalisierung
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Forschungspraktikum und Forschungsarbeit, um damit die Studierenden zum selbständigen Erschließen von neuen Themengebieten und einer systematischen, wissenschaftlichen Arbeitsweise auch schon vor der eigentlichen Masterarbeit zu befähigen. Forschungsprakt
  • Schlagwörter
    E-Partizipation, Digitale Transformation, Verwaltungsinformatik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren