1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TU Dresden
  6. Fakultät Informatik
  7. Computational Modeling and Simulation (M)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Computational Modeling and Simulation (M)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Studienangebot ab WS 18/19

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Fachausrichtung Bioinformatik, Geoinformatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Computer Visualistik
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang 15 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    forschungsorientiert; Englisch als Lehr-, Arbeits- und Prüfungssprache; Deutsch ist für Bildungsausländer obligatorischer Bestandteil der Ausbildung; Studiengang ermöglicht Spezialisierung in verschiedenen Anwendungsgebieten durch Tracks (Studienrichtung; Energiesysteme und Energiemärkte, Umwelt- und Bausysteme, biologische und medizinische Systeme, mathematische Modelle, visuelle Daten und künstliche Realitäten); adressiert vier der fünf Forschungsprofillinien der TU Dresden
  • Fachliche Schwerpunkte
    Maschinelles Lernen; Datenanalyse; Parallele Programmierung; Hochleistungsrechnen; numerische Methoden; Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik; Computergrafik/Visualisierung; Stochastik, Planung und Auswertung von Computerexperimenten. Studienrichtungen: Computational Mathematics; Visual Computing; Computational Engineering; Computational Life Science; Computational Modeling in Energy Economic
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Absolventensind je nach Trackwahl befähigt, komplexe Systeme und Zusammenhänge folgender Bereiche computertechnisch zu modellieren und zu simulieren: Energiesysteme und Energiemärkte; Umwelt- und Bausysteme; biologische und medizinische Systeme; ma
  • Schlagwörter
    Modellierung; Simulation; Computational Mathematics; Visual Computing; Computational Engineering; Computational Life Science; Computational Modeling in Energy Economics; Maschinelles Lernen; Forschung

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren