1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Harz/Wernigerode
  6. Fachbereich Automatisierung und Informatik
  7. Informatik (B.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Informatik (B.Sc.) Fachbereich Automatisierung und Informatik - HS Harz/Wernigerode


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Fachausrichtung interdisziplinär, mit Informatikanteil
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule verpflichtend; 15 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 15 ECTS max. anrechbar für berufspraxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 75
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit <10
Geschlechterverhältnis 93:7 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 30 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufbauend auf einer sehr guten Ausstattung werden Studierende intensiv individuell betreut. Das Studienprogramm umfasst neben den Grundlagen Spezialisierungen zur Berufsfeldorientierung, die gegenwärtige Herausforderungen der Informatik widerspiegeln (z. B. Future Internet/Internet of Things, Ambient Assisted Living/Mobile Systeme, IT-Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit, Virtuelle Welten mit Bildverarbeitung, Augmented- und Mixed Reality). Die Spezialisierungen greifen dabei besondere Forschungsstärken der Hochschullehrer auf.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der BA-Studiengang Informatik bietet Studierenden ein Grundlagen- und Methoden-orientiertes Studium, das sich durch starken Praxisbezug sowie intensive Betreuung durch die Dozenten auszeichnet. Er befähigt Absolvent*innen, eine qualifizierte Erwerbstätigkeit im gesamten IT-Sektor (Industrie, Verwaltung, Forschung) aufzunehmen. Dies wird unter anderem durch die zahlreichen Laborveranstaltungen und das Bachelorpflichtpraktikum (min. 12 Wochen) realisiert. Darüber hinaus wird die Persönlichkeitsentwicklung durch verschiedene Veranstaltungen zu Soft Skills und Projektmanagement gefördert.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren