1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geowissenschaften
  5. TU Braunschweig
  6. Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften
  7. Umweltnaturwissenschaften (B.Sc.)
Ranking wählen
Geowissenschaften, Studiengang

Umweltnaturwissenschaften (B.Sc.) Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften - TU Braunschweig


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika Laborpraktika im Umfang von 8 Pflichtcredits und 11 Wahlpflichtcredits
Praxiselemente im Studiengang 6 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule verpflichtend
Geländeexkursionen Freiland-, Geländepraktika oder Exkursionen im Umfang von 10 Pflichtcredits und 7 Wahlpflichtcredits

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 139
Studienanfänger pro Jahr 33
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 44,0 %
Geschlechterverhältnis 37:63 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 8,3 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 41 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen 1/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 0/11 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche
Weitere Schwerpunkte
Spezialisierungsbereich im dritten Studienjahr. Hier herrscht große Wahlfreiheit aus Modulen aller Fachdisziplinen, die entsprechend der Interessen und Fähigkeiten gewählt werden können.

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im dritten Studienjahr gibt es einen umfangreichen Spezialisierungsbereich, aus dem die Studierenden sechs von momentan 12 Modulen, entsprechend ihrer Interessen und Fähigkeiten wählen können.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Bachelorstudiengang vermittelt Kenntnisse und Qualifikationen zur nachhaltigen Lösung von Umweltproblemen im Bereich Boden-Wasser-Atmosphäre. Dabei sind die angehenden Umweltnaturwissenschaftler*innen in der Lage, mögliche Probleme im Zusammenhang mit der menschlichen Nutzung vorausschauend zu erkennen und zu bewerten. Diese Kenntnisse sind die Basis des ersten berufsbefähigenden Abschlusses und befähigen die Absolvent*innen dazu, umweltrelevante Problemstellungen zu beurteilen und praxisorientierte Lösungsansätze, basierend auf etablierten Methoden, zu entwickeln.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren