1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geowissenschaften
  5. Uni Freiburg
  6. Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen
  7. Sustainable Materials (profile line Crystalline Materials) (M)
Ranking wählen
Geowissenschaften, Studiengang

Sustainable Materials (profile line Crystalline Materials) (M) Fakultät für Umwelt und Natürliche Ressourcen - Uni Freiburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 6 ECTS anrechenbar für freiwillige Praxisprojekte/Praktika;
Geländeexkursionen Geländeexkursionen im Umfang von 2 Pflichtcredits

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr 20
Abschlüsse in angemessener Zeit 41,5 %
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 100,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen 0/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist sehr interdisziplinär und forschungsorientiert ausgelegt, Studierende können sich in Bereichen der Kristallographie und Physik theoretisch aber auch in Bereichen des Kristallwachstums, der Chemie und Mikrosystemtechnik praktisch und techniologisch orientieren. Im Elective Modul Methods and Concepts können Studiernede ach eigenem Interesse Module und Kurse im Umfang von 18 ECTS fakultätsübergreifend frei wählen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Fokus auf Crystalline Materials: Kristallographie, Kristallwachstum und-züchtung; andere Fokusgebiete des Studienganges liegen außerhalb Geowissenschaften: Chemie, Physik, Mikrosystemtechnik
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang baut auf die im Bachelor gelegten Grundlagen und erworbenen Fähigkeiten auf. Die Studierenden lernen, anspruchsvolle Fragestellungen bzgl. Materialeigenschaften quantitativ zu bearbeiten und selbstständig Forschungsarbeiten durchzuführen. Methodenkompetenz im Labor sowie theoretische Kenntnisse werden vertieft. Studierende erwerben die Fähigkeit zu selbstständiger, eigenverantwortlicher und praxisnaher Arbeit und sammeln Erfahrungen bei der Organisation, Durchführung und Leitung von Projekten. Einbindung in aktuelle Forschungsprojekte.
  • Schlagwörter
    crystallography, material science, crystal growth
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren