1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Sport / Sportwissenschaft
  5. Uni Konstanz
  6. Geisteswissenschaftliche Sektion
  7. Sportwissenschaft (B.Sc.)
Ranking wählen
Sport / Sportwissenschaft, Studiengang

Sportwissenschaft (B.Sc.) Geisteswissenschaftliche Sektion - Uni Konstanz


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil Pflicht-/Wahlpflichtcredits in: Grundständige Sportwissenschaft 120/0
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 191
Studienanfänger pro Jahr 45
Absolventen pro Jahr 42
Abschlüsse in angemessener Zeit 65,1 %
Geschlechterverhältnis 68:32 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Indikator nicht ausgewiesen; Fachbereich lieferte zu wenige Daten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Lehre ist sowohl anwendungs- als auch forschungsorientiert; Das Lehren und Lernen findet in kleinen Teams statt; Die Studierenden werden individuell betreut; Die geographische Lage ermöglicht zahlreiche Sportangebote im Bereich Natursport; Die Sportanlagen ermöglichen ein breites Sportangebot; Die Studierenden können Projekte und Praktika an verschiedenen Institutionen durchführen (z. B. Klinken, Vereine, Seniorenzentren etc.)
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Bachlorstudium verlangt eine grundlegende Auseinandersetzung mit der Sportwissenschaft. Während die Module "Theorie und Praxis der Sportarten" eher anwendungsorientiertes Wissen vermitteln, werden in Vorlesungen, Haupt- und Projektseminaren verschiedene wissenschaftliche Methoden vorgestellt und kleinere Studien durchgeführt. Die Absolvent*innen sind somit sowohl für auf eine praktische Tätigkeit (z.B. in der Sporttherapie) als auch auf eine wissenschaftliche Tätigkeit vorbereitet. Im Praktikum werden Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern geknüpft.
  • Schlagwörter
    Sportwissenschaft; Forschung und Lehre in der Sportwissenschaft; Bewegung, Leistung und Gesundheit; Natursport; Sport
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren