1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TH Deggendorf
  6. Fakultät Angewandte Informatik
  7. Interaktive Systeme / Internet of Things (B.Eng.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Interaktive Systeme / Internet of Things (B.Eng.) Fakultät Angewandte Informatik - TH Deggendorf


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 17/18

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Fachausrichtung Fach innerhalb der Informatik; Schwerpunkt(e): Technische Informatik, Softwaretechnik; Anwendungsbereich(e): Ingenieurwissenschaften, Medieninformatik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 18 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule verpflichtend

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 41
Studienanfänger pro Jahr 12
Absolventen pro Jahr im Beobachtungszeitraum noch keine Abschlüsse
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Abschlüsse
Geschlechterverhältnis 93:7 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 23,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt keine Angabe
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung, 20 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aktueller Studiengang, der das Repertoire des Informatik-Bereichs in Richtung Benutzerschnittstellen, kollaborativer Roboter, Mikroprozessoren, Sensorik und Aktorik sowie Internettechnologien erweitert. Die wesentlichen Schwerpunkte liegen hierbei auf der sicheren Vernetzung und den Architekturen von Sensornetzwerken bis zu Cloud-Systemen einerseits und in der intuitiven und effizienten Steuerung komplexer Systeme durch geeignet entworfene Benutzerschnittstellen andererseits. Hierzu lernen die Studierenden im Interaktionsdesign Systeme über Sprache, Gesten oder haptische Elemente zu steuern.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Etwa 60 ECTS im Curriculum dienen der Beschäftigungsbefähigung der Studierenden. Ihre Eignung für den Arbeitsmarkt ist besonders gewährleistet durch das Pflichtpraktikum. Die große Mehrzahl der Studierenden schreibt zudem die Abschlussarbeit praxisnah in einer Firma. Außerdem bietet der preisgekrönte Career Service der THD eine Vielzahl an Kursen, welche die Eignung der Absolventen bzgl. des Arbeitsmarktes steigert.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren