1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Medizin
  5. MH Brandenburg/Neuruppin (priv.)
  6. Studienbereich Humanmedizin
  7. Brandenburger Modellstudiengang Medizin (StEx)
Ranking wählen
Medizin, Studiengang

Brandenburger Modellstudiengang Medizin (StEx) Studienbereich Humanmedizin - MH Brandenburg/Neuruppin (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Staatsexamen, Präsenzstudiengang, vollzeit

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 141
Studienanfänger pro Jahr 47
Absolventen pro Jahr <10 im Erhebungszeitraum
Geschlechterverhältnis 40:60 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ausgehend von Lernzielen und Kompetenzen verfolgt der Studiengang eine an Problemen orientierte Systematik über zehn Semester (Aufhebung der Trennung zwischen Vorklinik und Klinik und einer nach Fächern getrennten Ausbildung). Diese fächerübergreifende Struktur orientiert sich an Organen bzw. Organsystemen und Lebensphasen. Charakteristisch ist zudem die Einführung eines größeren Praxisanteils bereits zu Beginn des Studiums. Der Praxistag umfasst 14-tägige Hospitationen bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten und ermöglicht den Studierenden, ärztliche Fertigkeiten zu beobachten und einzuüben.
  • Schlagwörter
    Modellstudiengang; Reformstudiengang; Problemorientiertes Lernen (POL); Personale Medizin; Personalisierte Medizin
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren