1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Bau- und Umweltingenieurwesen
  5. HS Bochum
  6. Fachbereich B - Bauingenieurwesen
  7. Umweltingenieurwesen (B.Sc.)
Ranking wählen
Bau- und Umweltingenieurwesen, Studiengang

Umweltingenieurwesen (B.Sc.) Fachbereich B - Bauingenieurwesen - HS Bochum


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 18/19

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Fachausrichtung Umweltingenieurwesen/Bau
Praxiselemente im Studiengang 9 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 15 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 10 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Geländeexkursionen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 144
Studienanfänger pro Jahr 47
Absolventen pro Jahr bis WS 20/21 noch keine Abschlüsse
Abschlüsse in angemessener Zeit bis WS 20/21 noch keine Abschlüsse
Geschlechterverhältnis 65:35 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung
Vorpraktikum Ein Vorpraktikum ist nicht erforderlich.

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fachspezifische Zusatzelemente 0/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/13 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im 1. bis 4. Semester erfolgt die Grundlagenausbildung im Umweltingenieurwesen, im 5. und 6. Semester können die Studierenden aus einem großen Angebot möglicher Module wählen und sich so in verschiedenen Studienprofilen vertiefen, die auf Berufsfelder in der Praxis abgestimmt sind. Die möglichen Studienprofile lauten "Urbane Infrastruktur" und "Bauen & Energie". Im 7. Semester schließen die "Praxisphase" und die Bachelorarbeit das Studium ab. Exkursionen werden angeboten, die Möglichkeit zum Auslandsaufenthalt wird gegeben.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Studierenden müssen wahlweise im 5. oder 6. Semester verpflichtend das Modul "Schlüsselkompetenzen" belegen. In diesem Modul haben die Studierenden die Auswahl aus verschiedenen Kursen, mit deren Hilfe ihre Soft Skills gestärkt werden. Die Zusammenarbeit in einem Team anhand eines praxisorintierten Projektes wird zudem im Pflichtmodul "Projektseminar" im 6. Semester gefördert. Einen unmittelbaren Bezug zum Berufsfeld erlangen die Studierenden während ihrer Praxisphase. Zudem werden zahlreiche Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit der Praxis angefertigt.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren