1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. Uni Kiel
  6. Technische Fakultät
  7. Electric Propulsion and Control (M.Sc.)
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Electric Propulsion and Control (M.Sc.) Technische Fakultät - Uni Kiel


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 21/22

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Lehrprofil
Praxiselemente im Studiengang 13 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 11
Studienanfänger:innen pro Jahr keine Angaben
Absolvent:innen pro Jahr bis WS 20/21 noch keine Abschlüsse
Abschlüsse in angemessener Zeit bis WS 20/21 noch keine Abschlüsse
Geschlechterverhältnis 91:9 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt obligatorisch; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, gemeinsamer Abschluss obligatorisch

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Erasmus-Mundus-Studiengang ist das gemeinsame Angebot von vier europäischen Hochschulen. Für den Abschluss muss man an mindestens zwei der Hochschulen studiert haben. Der Studiengang umfasst den gesamten Bereich elektrischer Antriebssysteme für Elektrofahrzeuge an Land, auf dem Wasser und in der Luft. Er zielt auf die Ausbildung zukünftiger Expert*innen in einem aus wirtschaftlichen sowie umwelttechnischen Gesichtspunkten wichtigen Bereich. Durch die Einbindung industrieller Partner erhalten Studierende Kontakt zu renommierten Unternehmen und können berufspraktische Erfahrungen sammeln.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    1. Fachsemester; * Winter School: Vorträge von Personen, die im Bereich e-Mobility tätig sind, und Möglichkeit zum Austausch mit diesen Personen
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    École Centrale de Nantes (Frankreich); Università degli Studi dell'Aquila (Italien); University Politehnica of Bucharest (Rumänien)
  • Außercurriculare Angebote
    Der Studiengang vermittelt nicht nur Fachwissen, sondern fördert auch den Austausch zwischen internationalen Studierenden. An den verschiedenen Hochschulstandorten werden für die Studierenden zudem Social Events organisiert, damit sie die unterschiedlichen Hochschulorte und Regionen kennenlernen können.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren