1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Elektrotechnik und Informationstechnik
  5. HS Trier
  6. Fachbereich Technik
  7. Elektrotechnik (B.Eng.)
Ranking wählen
Elektrotechnik und Informationstechnik, Studiengang

Elektrotechnik (B.Eng.) Fachbereich Technik - HS Trier


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Lehrprofil 190 Credits in Pflichtmodulen, 20 in Wahlpflichtmodulen. Vertiefungen: Automation und Energie Informationstechnologie und Elektronik
Praxiselemente im Studiengang 23 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 73 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 86
Studienanfänger pro Jahr 23
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 65,9 %
Geschlechterverhältnis 86:14 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 19,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Elektrotechnik macht es möglich, Energie zu wandeln und über weite Strecken zu verteilen oder Informationen und Nachrichten zu verarbeiten und zu übermitteln. Der Studiengang befasst sich zunächst mit den ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen aus Elektrotechnik, Mathematik, Physik und Informatik. Anschließend haben die Studierenden die Wahl zwischen den beiden Vertiefungsrichtungen "Automation und Energie" oder "Informationstechnologie und Elektronik". Das gesamte Studium ist gekennzeichnet durch die enge Verzahnung von Lehre und anwendungsnaher Forschung.
  • Außercurriculare Angebote
    Die Hochschule Trier bietet u. a. technisch-orientierte Exkursionen (z. B. Bosch, Daimler), Messeauftritte (z. B. MEDICA, IAA, Firmenkontaktmessen, Ingenieurtag), die Teilnahme an Wettbewerben (Hackathons, DJ-, Ausgründungs- und Konferenz-Wettbewerbe) sowie Möglichkeiten zu sozialem Engagement (VDE-Hochschulgruppe, Fachschaftsverein, Studierendenvertretung des Fachbereichs, ASTA und STUPA) und Teambuilding-Aktivitäten (z. B. Kanufahrten, Fußballspiele, Campusfeten) an. Fördermaßnahmen im Bereich Lehre, berufliche Gesundheit, Sozialkompetenzen und Eigenentwicklung runden das Angebot ab.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren