1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Bamberg
  6. Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften
  7. Germanistik/German language, Literatures and Cultures (M.A.)
Ranking wählen
Germanistik, Studiengang

Germanistik/German language, Literatures and Cultures (M.A.) Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften - Uni Bamberg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Germanistik

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 17
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr <10
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht ausgewiesen, da <10 Abschlüsse/Jahr
Geschlechterverhältnis 12:88 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Vertiefte fachliche Kenntnisse in den Bereichen Gegenwartsliteratur, Literaturgeschichte (Mittelalter bis zur Gegenwart), historische und synchrone Sprachwissenschaft, Deutsch als Fremdsprache, Praxisbezug, Spezialisierung möglich; Befähigung zur Promotion in der Germanistik.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Berufsfeldbezug haben die Module "Fachdidaktik Deutsch", "Theorie und Praxis der Literaturvermittlung" sowie "Deutsch als Fremdsprache". Sie befähigen Studierende, eine Tätigkeit im Bereich des Kultur- oder auch Verlagswesens aufzunehmen, Rezensionen zu verfassen, literarische Projekte vorzubereiten oder Leistung und Wirkung der deutschen Sprache in ihrem geschichtlichen Wandel, ihren gesellschaftlichen Bedingungen und ihren ästhetischen Besonderheiten zu verstehen, zu erläutern und fachgerecht an DaF-Lehrende zu vermitteln. Im Erweiterungsbereich können zudem Praktika eingebracht werden.
  • Außercurriculare Angebote
    Es werden Lesungen mit unterschiedlichen Autor*innen organisiert, die den Studierenden Einblicke in aktuelle Tendenzen der Gegenwartsliteratur geben und sie zum Austausch mit Akteur*innen des Kulturbetriebs anregen. Studierende können sich bei der nachhaltigen Kuratierung des Literaturvermittlungsprojekts "Offener Bücherschrank" einbringen. Es werden Vorträge bzw. Ringvorlesungen und Studentische Tagungen organisiert, an denen sich Studierende mit eigenen Vorträgen und Publikationen beteiligen können.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren