1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. TU Chemnitz
  6. Philosophische Fakultät
  7. Interkulturelle Kommunikation (B.A.)
Ranking wählen
Germanistik, Studiengang

Interkulturelle Kommunikation (B.A.) Philosophische Fakultät - TU Chemnitz


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung keine Angaben

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 91
Studienanfänger pro Jahr 16
Absolventen pro Jahr 38
Abschlüsse in angemessener Zeit 73,7 %
Geschlechterverhältnis 15:85 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt obligatorisch; Praktikum/Praxisphase im Ausland obligatorisch
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Studiengang reagiert auf zunehmenden gesellschaftl. Bedarf an wissenschaftlich Qualifizierten, die für die Arbeit in einem internat., multikult. u. durch Mobilität/Migration u. Diversität geprägten Umfeld über das notwendige Fachwissen verfügen. Studienrelevant: kritische Reflexion zentraler Konzepte interkultureller Kommunikation sowie fundierte Auseinandersetzung mit transnationalen Praktiken. Alleinstellungsmerkmal: Themenfelder Migration/Mobilitäten u. digitale Kommunikation; digital-interkulturelle Praktiken; obligat. Auslandsaufenthalt, intensives Projektlernen, individ. Profilbildung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Vorbereitung auf Praxisfelder mit internat. Ausrichtung; Digitale Interkulturelle Kompetenzen; theoriebewusste Anwendung v. Grundlagenwissen d. interkult. Kommunikation i. d. Praxis; kritisch-reflexive Auseinandersetzung mit kulturellen Praktiken; wissensgeleitete Gestaltung der beruflichen Praxis in interkult. u. digitalen Kontexten; Erwerb der Schlüsselkompetenz Interkulturelle Kompetenz; Erwerb von Fremdsprachenkompetenz; berufspraktische Erfahrungen im Ausland durch Auslandssemester oder Auslandspraktikum; freie Projektarbeit (praktische Forschungserfahrung u. Selbstmanagementkompetenz);
  • Außercurriculare Angebote
    fakultative Mitarbeit in der studentischen Initiative Kulturcampus (Durchführung Interkultureller Trainings; Sensibilisierung für Rassismus und Diskriminierung, Themenabende; Veranstaltungsorganisation; Öffentlichkeitsarbeit; internationale studentische Vernetzung); Organisation der (digitalen) Spingschool, Organisation u. Durchführung öffentlicher Vorträge (Ergebnisse der curricularen Projektseminare), Postersessions etc.; Fakultative Mitarbeit Paten/Buddyprogramm /Sprachtandems mit Internationals

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren