1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Witten/Herdecke (priv.)
  6. Fakultät für Gesundheit
  7. Psychologie (B.Sc.)
Ranking wählen
Psychologie, Studiengang

Psychologie (B.Sc.) Fakultät für Gesundheit - Uni Witten/Herdecke (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, genügt den Vorgaben der Psychotherapie Approbationsordnung
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 293
Studienanfänger pro Jahr 81
Absolventen pro Jahr 62
Abschlüsse in angemessener Zeit 85,9 %
Geschlechterverhältnis 26:74 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional; Abschlussarbeit im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 45 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Praxisorientierte klinische Lehrveranstaltungen (z.B. 1. Semester: Wahrnehmungspraktikum mit Selbstreflexionsgruppen; 3. Semester: Präparierkurs in der Biologischen Psychologie bzw. der Journal Club Klinische Psychologie und Psychotherapie; 5. Semester: Praxisseminare zu den Themen "Kommunikations- und Gesprächsführung", "Anleitung von therapeutischen Gruppen", "Reflexion der praktischen Arbeit") ergänzen die breit aufgestellten Grundlagen- und Methodenfächer. Kleine Semestergruppen ermöglichen interaktive Lehrveranstaltungen und einen schnellen persönlichen Kontakt zu den Studierenden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Frühe Praxis- und Patientenorientierung durch Orientierungspraktikum und Wahrnehmungspraktikum im 1. Semester. Erfüllung der Kriterien der Approbationsordnung für Psychotherapeuten inkl. der praktischen Ausbildung im Bereich der Basisfertigkeiten psychotherapeutischen Handelns (Kommunikation und Gesprächsführung). Dazugehörige strukturierte-praktische Modulprüfung der praktischen Kompetenzen. Grundausbildung in vier Anwendungsbereichen der Psychologie (Arbeits- und Organisationspsychologie, Pädagogische Psychologie, Gesundheitspsychologie). Berufsqualifizierende Tätigkeit (6-Wochen Praktikum)
  • Bereiche für berufsorientierte Praktika
    Berufsorientierte Praktika sind vorgesehen in Klinische Psychologie
  • Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang
    15 Credits aus Lehrveranstaltungen zu Interkulturellen Kompetenzen sind anrechenbar
  • Außercurriculare Angebote
    Praxisorientierte Lehrveranstaltungen (z.B. 1. Semester: Wahrnehmungspraktikum mit Selbstreflexionsgruppen; 3. Semester: Präparierkurs in der Biologischen Psychologie bzw. der Journal Club Klinische Psychologie und Psychotherapie) ergänzen die breit aufgestellten Grundlagen- und Methodenfächer. Kleine Semestergruppen ermöglichen interaktive Lehrveranstaltungen und einen schnellen persönlichen Kontakt zu den Studierenden. Individuelles Auswahlverfahren mit schriftlicher Bewerbung und Auswahltag (Assessmentscenters), Interdisziplinäre Wissens Erweiterung durch das Studium Fundamentale
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren