1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Heidelberg
  6. Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften
  7. Bildungswissenschaft (B.A., Hauptfach 75%)
Ranking wählen
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Bildungswissenschaft (B.A., Hauptfach 75%) Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften - Uni Heidelberg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch in Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 145
Lehrprofil 106 Credits in Pflichtmodulen, 39 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: In den beiden ersten Studienjahren erfolgt eine Einführung in die Grundlagen der Bildungswissenschaft: Einführung in die Bildungswissenschaft (Modul 1), Theoretische Zu- gänge und Grundfragen der Bildungswissenschaft (Modul 2), Lern- und Bildungsprozesse
Fachausrichtung Erwachsenenpädagogik/Weiterbildung
Praxiselemente im Studiengang 7 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 12 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden
Studienanfänger pro Jahr 0
Absolventen pro Jahr zum WS 2017/18 noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit zum WS 2017/18 noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender

Zulassung

Zulassungsmodus keine Zulassungsbeschränkung, 80 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Grundlagen und methodenorientiertes Studium; Innovative Lehr-und Prüfungsformate (z.B. Projektarbeiten, Fallarbeit, forschendes Lernen, Blended-Learning, Journal Club, Portfolio-Prüfung, Posterpräsentationen zu Forschung und Praxis, Bildungskongresse); EASI-Day (Empirische Arbeiten Strukturieren und Informieren); PROF-Day (PROFessionsorientierung durch Praktika); Interessensorientierte Vertiefungsmöglichkeiten (Inhaltliche Schwerpunkte, Forschungs- und Praxisorientierung); Auslandszeitfenster und viele internationale Kontakte; Kleine Studierendengruppen und individuelle Betreuung.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren