1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Tübingen
  6. Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
  7. Erziehungswissenschaft und Soziale Arbeit/Erwachsenenbildung (B.A.)
Ranking wählen
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Erziehungswissenschaft und Soziale Arbeit/Erwachsenenbildung (B.A.) Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät - Uni Tübingen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Sozialpädagogik/Soziale Arbeit; Allgemeine Erziehungswissenschaft; Forschungsmethoden

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 442
Studienanfänger pro Jahr 124
Absolventen pro Jahr 120
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis 14:86 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 6,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 120 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fachspezifische Zusatzelemente 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/14 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der B.A.-Studiengang fundiert ein Interesse an praktischer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mittels wissenschaftlicher Theorie und Forschung: Vermittelt wird zunächst eine breite erziehungswissenschaftliche und forschungsmethodische Grundausbildung. Gewählt werden kann zwischen den Studienschwerpunkten Sozialpädagogik/Soziale Arbeit und Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Im Studienschwerpunkt wird ein 4monatiges Praktikum absolviert. Hinzu kommen 2 verbindliche Bezugsfächer, Soziologie & Empirische Bildungsforschung/Päd.Psychologie, 1 Wahlfach und überfachliche Qualifikationen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    1. Sem Vortragsreihe mit Praktiker*innen; 2. Sem Berufsfelderkundungen in Kleingruppen; 2. Sem Wahl des Studienschwerpunkts Sozialpädagogik/Soziale Arbeit oder Erwachsenenbildung/Weiterbildung; 4. Sem Berufsfelderfahrung als Fachpraktikum (mind. 600 Stunden) mit vor- + nachbereitenden Kolloquien; 5. Sem Erziehungswissenschaftliche Theorie-Praxis-Reflexion; Wahlmodul, je nach beruflichen Vorhaben; Modul Überfachliche Qualifikationen mit berufsqualifizierendem Lehrangebot der Uni und des Schwerpunkts; Bachelor Schwerpunkt Sozpäd ist zugleich staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in
  • Besonderheiten in der internationen Ausrichtung des Studiengang
    21 Credits aus Lehrveranstaltungen zu Interkulturellen Kompetenzen sind anrechenbar
  • Außercurriculare Angebote
    Sehr aktive Fachschaft; selbstorganisiertes Studierenden-Café; Buddy-Programm der Fachschaft; Institut ist mitten in der Altstadt gelegen; Institutskolloquien; Lehrende & Institutsgeschäftsführung sind offen für individuelle Fragen der Studierenden und Beratung der Studierenden hat einen hohen Stellenwert; Gastvorträge zu gesellschaftspolitischen Themen; Engagement des Instituts im Studium Generale; internationale Gastprofessuren
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren