1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Maschinenbau / Werkstofftechnik
  5. HS Furtwangen/Tuttlingen
  6. Fakultät Industrial Technologies
  7. Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse (B.Sc.)
Ranking wählen
Maschinenbau / Werkstofftechnik, Studiengang

Medizintechnik - Technologien und Entwicklungsprozesse (B.Sc.) Fakultät Industrial Technologies - HS Furtwangen/Tuttlingen


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Der Studiengang wurde erst nachträglich hinzugefügt und war nicht in die primäre Datenerhebung einbezogen. Daher fehlt ein Teil der Angaben, insbesondere zu den "gerankten" Kriterien.

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Lehrprofil 192 Credits in Pflichtmodulen, 18 in Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Engineering, interdisciplinary
Praxiselemente im Studiengang 19 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 30 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 48 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 246
Studienanfänger pro Jahr 59
Absolventen pro Jahr 41
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da Studiengang nachträglich hinzugefügt
Mittlere Studiendauer
Geschlechterverhältnis 64:36 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung des Studiengangs nicht gerankt, da Studiengang nachträglich hinzugefügt

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 60 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang nicht gerankt, da Studiengang nachträglich hinzugefügt

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Regionale Industrie ist in Konzeption und Durchführung eingebunden. Industrievertreter sind in Studiengangbeiräten (Weiterentwicklung von Studiengängen) vertreten und bei der Berufung der Professoren involviert. Vom 1. bis zum 7. Semester beteiligt sich die Industrie in verschiedenen Formen aktiv an der Lehre: Praktika direkt in den Unternehmen, Exkursionen, Mentoring durch Fach- und Führungskräfte, Ringvorlesungen mit Experten der Industrie sowie Projektarbeiten. Moderne Medientechnik, Skripte online, Zugang 24/7, Teambuilding, beste Erreichbarkeit von Professoren und Mitarbeitern.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren