1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. OTH Amb.-W./Weiden
  6. Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen
  7. Medizintechnik (B.Eng.)
Ranking wählen
Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang

Medizintechnik (B.Eng.) Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen - OTH Amb.-W./Weiden


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Praxiselemente im Studiengang 20 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 5 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 35 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 149
Studienanfänger pro Jahr 75
Absolventen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 2,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Außerhalb des Vergleichs, da weiterbildendes/berufsbegleitendes/duales Studienprogramm

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 11/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Sie werden gezielt an der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik, Gesundheits- und Ingenieurswissenschaften ausgebildet, um Sie für die speziellen Anforderungen des Fachgebietes bestmöglich zu qualifizieren und Ihnen die notwendigen Kompetenzen zur Entwicklung, Fertigung und Anwendung von medizinischen Komponenten, Geräten und Systemen zu vermitteln. Im Vertiefungsstudium, ab dem 6. Semester, können sie individuell aus folgenden Vertiefungsrichtungen wählen: Digitale Medizintechnik, Medizinische Physik, Service and Application, Medizinische Produktentwicklung und Regulatory Affairs.
  • Außercurriculare Angebote
    Durchführung von Hackathons, Möglichkeit für die Studierenden zur Teilnahme an Fachtagungen, auch über die Einbindung in das Medical Valley Center der Europäischen Metropolregion Nürnberg (EMN) in Weiden, oder in die Initiative Gesundheitsregion Plus Nordoberpfalz. Veranstaltungsangebote im Institut für Medizintechnik (INMZ) der OTH Amberg-Weiden, z.B. auch Design-Thinking. Ebenso Formate im Gesundheits- und Medizintechnik-Campus Oberpfalz an der OTH in Weiden, gefördert durch den Freistaat Bayern. Einbindung zudem in ein Netzwerk der ostbayerischen Hochschulen und Universitäten (INDIGO/TRIO).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren