1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Stralsund
  6. Fakultät für Wirtschaft
  7. Gesundheitsökonomie (M.Sc.)
Ranking wählen
BWL, Studiengang

Gesundheitsökonomie (M.Sc.) Fakultät für Wirtschaft - HS Stralsund


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, voll- oder teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: medizinische/klinische Grundlagen (12)
Praxiselemente im Studiengang 72 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Schlüsselkompetenzen Schlüsselkompetenzen sind überwiegend in andere Module integriert, es gibt aber auch ein eigenes Modul, 6 Credits erwerbbar

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 29
Studienanfänger pro Jahr 29
Absolventen pro Jahr im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 41:59 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Studiengang im Aufbau

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 15 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Forschungsorientiertes Masterstudium an der Schnittstelle v. Gesundheit, Management u. Digitalisierung. Kernkompetenzen: Gesundheitsökonomik, Management im Gesundheitswesen, Biostatistik. Indiv. Schwerpunkte durch umfangr. Angebot an Wahlpflichtmodulen, u.a. im Zukunftsfeld Digitalisierung. Max. Flexibilität: Beginn im Sommer-/ u. Wintersemester, Angebot v. 3 u. 4 Semestern, Erststudium der Wirtschafts- o. Gesundheitswiss.; Analyse realer Daten/Fallbeispiele, Aufzeigen von Karrierewegen. Netzwerkbildung durch Praxisreferenten u. Konferenzen. Interdisziplinäre Projekte, kleine Studiengruppen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Kernkompetenzen: Gesundheitsökonomie, Management im Gesundheitswesen, Biostatistik und Digitalisierung im Gesundheitswesen; zusätzliche Kompetenzfelder der Wahlpflichtmodule: Datenmanagement, IT-Sicherheit, Informationssysteme, BWL/VWL, Medizin, Persönlichkeitsentwicklung
  • Außercurriculare Angebote
    Exkursionen: Teilnahme an branchenspezifischen Konferenzen, Praxistermine bei Unternehmen des Gesundheitswesens, etc. zum Aufbau eines eigenen Netzwerkes unserer Studierenden. Gemeinsame Treffen mit forschungsstarken Partnern (Dozenten, Studierende und Vertreter der Forschungsinstitute). Gemeinsame Get-together und Grillevents. Studium generale zu gesellschaftlichen Themen, Karrierementoring für Studentinnen.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren