1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. SRH HS Heidelberg (priv.)
  6. Fakultät Wirtschaft
  7. Internationales Management und Entrepreneurship (M.A.)
Ranking wählen
BWL, Studiengang

Internationales Management und Entrepreneurship (M.A.) Fakultät Wirtschaft - SRH HS Heidelberg (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Interdisziplinarität keine Angabe
Praxiselemente im Studiengang 15 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 36 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Schlüsselkompetenzen Schlüsselkompetenzen sind ausschließlich in andere Module integriert

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 13
Studienanfänger pro Jahr 13
Absolventen pro Jahr im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 46:54 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 0,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt obligatorisch
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Ja, Abschluss optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/12 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 20 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Unser einzigartiges Studienmodell - das CORE-Prinzip - stellt aktives und eigenverantwortliches Lernen in den Mittelpunkt. So werden die für den Beruf benötigten Handlungskompetenzen erworben. Merkmale sind: 5-Wochen-Blöcke, klassische Vorlesungen gibt es nur wenige, stattdessen Bearbeitung einer praxisorientierten Fragestellung; Vielzahl an Lehr- und Prüfungsmethoden mit konsequenter Ausrichtung auf das Lernziel; Dozent(inn)en betreuen die Studierenden intensiv fachlich, organisatorisch, persönlich; Praxisorientierte Forschung und Lehre, wir sind immer auf dem neuesten Stand.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Ziel des Programms ist die Entwicklung von Fach- und Persönlichkeitskompetenzen für Führungsnachwuchskräfte und Jungunternehmer
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    Colorado State University, USA; University of the Incarnate Word, USA.
  • Außercurriculare Angebote
    Individuelles Mentorensystem: jeder Studierende hat einen persönlichen Mentor, Forschungsprojekte mit und Exkursionen zu Praxispartnern, integriertes Auslandsstudium mit der Möglichkeit zum Doppelabschluss; Betreuung der Studierenden durch das International Office (Karriereperspektiven durch Auslandsstudium, Beratung bei der Wahl der Partnerhochschule, Unterstützung bei Wohnungssuche etc.). Möglichkeit zur Gründung des eigenen StartUps während des Studiums in Zusammenarbeit mit dem Inkubator der SRH Hochschule Heidelberg.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren