1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
  7. Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften - Karlsruher Inst. f. Technologie KIT


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Praxiselemente im Studiengang keine verpflichtenden

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 121
Studienanfänger:innen pro Jahr 56
Absolvent:innen pro Jahr im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 15,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 23,0 %
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 44 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte zu wenig Daten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Interdisziplinäres Studium: Die KIT-Wirtschaftsinformatik ist gekennzeichnet durch Interdisziplinarität auf Basis einem fakultätsübergreifenden Modell unter Beteiligung der KIT-Fakultäten für Informatik und für Wirtschaftswissenschaften. Die Studieninhalte sind in vier Säulen organisiert: Wirtschaftsinformatik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften. Individuelle Spezialisierungsmöglichkeiten: Die vielfältigen und breiten Angebote der beiden KIT-Fakultäten ermöglichen den Studierenden, sich sehr flexibel entsprechend ihrer individuellen Neigungen zu vertiefen.
  • Außercurriculare Angebote
    Forschung live erleben, z.B. im KD2Lab (Teilnahme an Experimenten); Netwworkingevents: Vorträge, Workshops, Talks, Podiumsdiskussionen etc. zu aktuellen Forschungsthemen mit Vertretern aus Foschung, Industrie, Unternehmen; Social Events, z.B an den Instituten mit Studierenden, Alumni, Mitarbeitern und Vertretern aus der Wirtschaft, Tour Eucor (mit Mitarbeitern und Studierenden anderer Unis); eLearning-Angebote und Schlüsselqualifikationskurse; Hochschulgruppen zu gesellschaftlichen Projekten; Beratung bei Unternehmensgründung; Summer Schools (Joint Entrepreneurship School).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren