1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Soziale Arbeit
  5. FH Campus Wien (A)
  6. Department Soziales
  7. Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit (M.A., berufsbegleitend)
Ranking wählen
Soziale Arbeit, Studiengang

Kinder- und Familienzentrierte Soziale Arbeit (M.A., berufsbegleitend) Department Soziales - FH Campus Wien (A)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Praxiselemente im Studiengang keine verpflichtenden
Geländeexkursionen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 91
Studienanfänger pro Jahr 32
Absolventen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 11,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 60 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Praxisnahe Lehre durch Kooperationen mit der Wiener Kinder- und Jugendhilfe sowie externen Lektor(inn)en aus vielfältigen Bereichen der Kinder- und Familienzentrierten Sozialen Arbeit; Erwerb hochspezialisierter diagnostischer und sozialtherapeutischer Kompetenzen mit besonderem Blick auf das Kind und seine Bezugspersonen; Interdisziplinarität; Forschungskooperationen mit Praxiseinrichtungen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Vermittlung von Kompetenzen zur sozialtherapeutischen Diagnostik, Begleitung und Beratung von Eltern, Kindern und Jugendlichen bei familiären Krisen, Trennung/Scheidung und schwierigen Lebensphasen; sozialtherapeutische Interventionen der ambulanten, teilstationären und stationären Kinder- und Jugendhilfe (Eltern- und Erziehungsberatung, Fremdunterbringung, Rückführung).
  • Außercurriculare Angebote
    Internationale Tagungen; fachspezifische Kongresse; Campus Lectures; Department-übergreifende Offene Lehrveranstaltungen; Alumni-Treffen; Förderung studentischer Netzwerke.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren