1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH des Mittelstands/Hannover (priv.)
  6. Fachbereich Wirtschaft (Hannover)
  7. Digital Business Management (B.A.)
Ranking wählen
BWL, Studiengang

Digital Business Management (B.A.) Fachbereich Wirtschaft (Hannover) - FH des Mittelstands/Hannover (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs
Regelstudienzeit keine Angaben
Credits insgesamt keine Angaben
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Digital Business Kompetenz (63), Personale & Soziale Kompetenz (21)
Praxiselemente im Studiengang 24 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 8 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Schlüsselkompetenzen Eigenes Modul für Schlüsselkompetenzen, 15 Credits erwerbbar

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden keine Angaben
Studienanfänger pro Jahr keine Angaben
Absolventen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender keine Angabe
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 6,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Noch keine Absolventen

Zulassung

Zulassungsmodus keine Angabe

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 10/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Praxisorientierte Vorbereitung auf die Herausforderungen der Zukunft mit Ausrichtung auf die speziellen Anforderungen von digitalen Entwicklungen. Ziel: Veränderungen für Global Player, den Mittelstand oder innovative Kleinunternehmen identifizieren und gezielt nutzen.; Fach- und Führungsnachwuchskräfte für mittelständische Unternehmen, Betonung personaler und sozialer Kompetenzen; hohe Praxisorientierung; Einsatz von Hochschullehrer(inne)n aus der Praxis in der Lehre; zahlreiche Praxisprojekte; 24 Wochen Studium in der Praxis; Abschluss in Kooperation mit Unternehmen.
  • Außercurriculare Angebote
    In dem Studiengang haben die Studierenden die Möglichkeit an außercurricularen Angeboten, die von der FHM angeboten werden, teilzunehmen. Diese beinhalten Workshops und Seminare zu ausgewählten Themengebieten in sog. Expert.Circles (z.B. Social-Media-Nutzung, Erfahrungsberichte aus anderen Studiengängen, Start-Up-Beratung, etc.) und/oder Anwendungsschulungen von gängiger Datenverarbeitungssoftware (Word, PowerPoint, Excel etc.). Jedem Studierenden steht es frei, sich bei Interesse über die zentrale Lehr- und Lernplattform TrainEx zu diesen in der Regel kostenfreien Events anzumelden.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren