1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Soziale Arbeit
  5. SRH HS NRW (priv.)
  6. Fachbereich Sozialwissenschaft
  7. Soziale Arbeit (B.A., dual)
Ranking wählen
Soziale Arbeit, Studiengang

Soziale Arbeit (B.A., dual) Fachbereich Sozialwissenschaft - SRH HS NRW (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Dualer praxissintegrierender Studiengang
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Credits beim Praxispartner 40
Praxiselemente im Studiengang
Geländeexkursionen 15 Tage verpflichtende Exkursion

Duales Studium

Ausmaß der Verzahnung im Studiengang 8/10 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Studieninhalte 3/4 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Betreuung 2/3 Punkten
Ausmaß der Verzahnung: Institutionell 3/3 Punkten
Dualer Studienverlauf: Erfolgsquote 95,0 %
Dualer Studienverlauf: Ansprechpersonen akademische Ansprechperson; organisatorische und fachliche Ansprechperson beim Praxispartner
Dualer Studienverlauf: Outcome-Kontrolle Fachaustausch auf Praxispartnertreffen
Dualer Studienverlauf: Inhaltliche Verzahnung zeitl. Abstimmung von Theoriephase und Praxisphase obligatorsich im Ausbildungsplan festgeahlten, Ausbildungsinhalte beim Praxispartner optional vorgegeben
Dualer Studienverlauf: Lehrveranstaltungen teilweise getrennte Lehrveranstaltungen für dual und nicht dual Studierende
Dualer Studienverlauf: Auswahlverfahren die Studierende werden ausschließlich durch den Praxispartner ausgewählt
Dualer Studienverlauf: Vergütung die durchschnittlich gezahlte monatliche Vergütung für Studienanfänger im 1. Semester lag in der Größenordnung des maximalen Bafög-Betrag
Dualer Studienverlauf: Vertragsmodalitäten Der Vertrag ist zeitlich begrenzt, beinhaltet jedoch eine Verlängerungsoption; Die Bezahlung erfolgt durchgängig; Es existieren Standards für die Vertragsmodalitäten

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 94
Studienanfänger:innen pro Jahr 39
Absolvent:innen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 27:73 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender keine Angabe
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Indikator wird für duale Studiengänge nicht berechnet

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Lehre nach dem CORE-Prinzip (Competence-Oriented Research and Education): Thematisch geschlossene 5-Wochen Blöcke ermöglichen sequenzielles Lernen und verteilen die studentische Prüfungslast gleichmäßig auf das Studienjahr. Duales Studium im Blockmodell: Theorie- und Praxisphasen wechseln sich ab, sodass die Studierenden bis zu 14 Wochen in Vollzeit begleiteten Einblick in die Praxis der Sozialen Arbeit bekommen. Die Lernorte werden durch Lehr- und Prüfungsformen (z.B. Reflexionstage, Lerntagebücher und Praxisberichte) systematisch verknüpft.
  • Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen und Elemente der institutionellen Verzahnung im Dualen Studium
    Praxispartner vertreten in Gremien zur Qualitätssicherung, Gremien auf Fachbereichsebene, Gremien auf Studiengangsebene; 15% Praxispartneranteil in den Gremien, Praxispartner haben in den Gremien nur beratende Funktion, Mitwirkung des Praxispartners in der Lehre nicht vorgesehen
  • Dualer Studienverlauf: Betreuung Lernorte
    Hochschule: Fallsupervision, angeleitete kollegiale Beratung, indviduelles Coaching, Vernetzungstreffen. Kooperationspartner: wissenschaftliche Praxisreflexion, Anleitungsgespräche, Perspektivgespräche.
  • Dualer Studienverlauf: Branchen
    Kinder- und Jugendhilfe, Allgemeiner Sozialer Dienst, Hilfe für Menschen mit Behinderung, Drogenhilfe, Flüchtlingshilfe
  • Außercurriculare Angebote
    Vorträge zu aktuellen Themen der Sozialen Arbeit, Partizipation bei der Weiterentwicklung des Fachbereichs, Sportevents, Vernetzungstreffen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren