1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HDBW/München (priv.)
  6. Betriebswirtschaft
  7. Betriebswirtschaft / Digital Business Modelling and Entrepreneurship (M.A.)
Ranking wählen
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaft / Digital Business Modelling and Entrepreneurship (M.A.) Betriebswirtschaft - HDBW/München (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, voll- oder teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 3 Semester
Credits insgesamt 90
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Wirtschaftsinformatik (5), Psychologie / Konsumentenverhalten (15), Wirtschaftsingenieurwesen (5)
Praxiselemente im Studiengang keine verpflichtenden
Schlüsselkompetenzen Schlüsselkompetenzen sind ausschließlich in andere Module integriert

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 27
Studienanfänger pro Jahr 18
Absolventen pro Jahr keine Angaben
Abschlüsse in angemessener Zeit keine Angaben
Geschlechterverhältnis 48:52 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 56,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 0/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/12 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ist ergebnisorientiert konzipiert und vermittelt die interdisziplinären Kenntnisse, die zur Konzeption, zum Aufbau und zum (Wachstums-)Management digitaler Geschäftsmodelle erforderlich sind. Dabei umfasst der Studiengang nicht nur Themen der BWL, sondern vermittelt ebenso Anwendungskompetenz in relevanten Nachbardisziplinen wie Recht, Informatik, Psychologie/ Konsumentenverhalten und Produkt-/ Servicedesign. Der Studiengang wird komplett in englischer Sprache durchgeführt und zieht einen signifikanten Anteil internationaler sowie gründungserfahrener Studierenden an.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Thematische Ausrichtung: Die (Neu)Gestaltung von Geschäftsmodellen durch die Möglichkeiten der Digitalisierung, in Start-ups sowie in bestehenden Unternehmen (digitale Transformation).
  • Außercurriculare Angebote
    Unternehmenskooperationen (Vorträge, Lehrveranstaltungen, Projekte, Hackathons, Exkursionen) ermöglichen den Studierenden zudem einen engen Kontakt zur Praxis. Coaching bei studentischen Start-ups; Workshops mit international erfolgreichen Unternehmerinnen als Netzwerkoption sowie zum Erfahrungsaustausch für die Studierenden; Regelmäßige Kaminabende mit herausragenden Unternehmerinnen; Unterstützung der Studierenden bei der Suche nach Praktika/Werksstudententätigkeiten auf Basis der professoralen Netzwerke.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren