1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftspsychologie
  5. FH des Mittelstands/Hannover (priv.)
  6. Fachbereich Personal/Gesundheit/Soziales (Hannover)
  7. Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftspsychologie, Studiengang

Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) Fachbereich Personal/Gesundheit/Soziales (Hannover) - FH des Mittelstands/Hannover (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, voll-oder teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Praxiselemente im Studiengang 24 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 30 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 30 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 14
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 57:43 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender keine Angabe
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 6,1 %
Auslandsaufenthalt kein Auslandsaufenthalt vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen
Internationale Ausrichtung des Studiengangs Indikator nicht berechnet

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung
Zulassungsvoraussetzungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 10/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang Wirtschaftspsychologie ist kompetenzorientiert aufgebaut. Dabei erfolgt der Aufbau der Fachkompetenz in den Grundlagen-, Anwendungs-, und Methodenmodulen praxisorientiert. Schwerpunkte in den Anwendungsfeldern bilden Module mit kommunikationspsychologischem Inhalt (z.B. „Kommunikationspsychologie und Verhandeln“, „Training, Coaching und Beratung“) sowie Module, die aktuelle gesellschaftliche Trends aufgreifen (Globalisierung mit dem Modul „Interkulturelle Wirtschafts- und Sozialpsychologie“).
  • Außercurriculare Angebote
    In beiden Studiengängen haben die Studierenden die Möglichkeit an außercurricularen Angeboten, die von der FHM angeboten werden, teilzunehmen. Diese beinhalten Workshops und Seminare zu ausgewählten Themengebieten in sog. Expert.Circles (z.B. Social-Media-Nutzung, Erfahrungsberichte aus anderen Studiengängen, Start-Up-Beratung etc.) und/oder Anwendungsschulungen von gängiger Datenverarbeitungssoftware (Word, PowerPoint, Excel etc.). Jedem Studierenden steht es frei, sich bei Interesse über die zentrale Lehr- und Lernplattform TrainEx zu diesen in der Regel kostenfreien Events anzumelden.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren