1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftspsychologie
  5. HFT Stuttgart
  6. Fakultät Bauingenieurwesen, Bauphysik und Wirtschaft
  7. Wirtschaftspsychologie (B.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftspsychologie, Studiengang

Wirtschaftspsychologie (B.Sc.) Fakultät Bauingenieurwesen, Bauphysik und Wirtschaft - HFT Stuttgart


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Praxiselemente im Studiengang 19 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 11 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 242
Studienanfänger:innen pro Jahr 90
Absolvent:innen pro Jahr 53
Abschlüsse in angemessener Zeit 96,2 %
Geschlechterverhältnis 18:82 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Auslandsaufenthalt obligatorisch beim Abschluss eines "joint programmes"
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Ja, Abschluss optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/12 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 36 Plätze
Zulassungsvoraussetzungen

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker:innen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Unsere Studierenden bekommen zu gleichen Teilen eine Grundlagen-Ausbildung in Psychologie und BWL, sowie angewandten Forschungsmethoden. Die theoretische Ausbildung wird dabei durch einen starken Praxisbezug ergänzt. Im 4. Semester arbeiten unsere Studierenden in Kooperation mit einem Unternehmen an einem echten Beratungsprojekt. Die hierbei gewonnenen Erfahrungen werden im anschließenden 5. Praxis-Semester weiter ausgebaut. Zur Durchführung von Forschungs- und Studienarbeiten können Studierende unser Wirtschaftspsychologisches Labor mit modernster Hard- (z.B. Eye-Tracker) und Software nutzen.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    Edinburgh Napier University, UK; Metropolia University of Applied Sciences Helsinki, Finnland.
  • Außercurriculare Angebote
    Unseren Studierenden stehen regelmäßig verschiedene außercurriculare Angebote zur Verfügung wie beispielsweise: Interaktive Abende zu Koryphäen der Wirtschaftspsychologie zu wechselnden Themen z.B „Achtsamkeit“ oder „Gruppentherapie & Coaching“; Der Tag der Wirtschaftspsychologie mit Fachvorträgen & Workshops zum Wissensaustausch zwischen Unternehmensvertretern,Lehrenden, Studierenden & Alumnis; Ein „Brain Snack“ bei dem Studierende und Dozenten ihre aktuellen Forschungsprojekte vorstellen; Service Learning: Verknüpfung des Studiums mit gemeinnützigem Engagement; KITT - Kontaktbörse.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren