1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Soziale Arbeit
  5. SRH HS für Gesundheit/Gera (priv.)
  6. Studiengang Soziale Arbeit
  7. Soziale Arbeit - praxisintegrierend (B.A.)
Ranking wählen
Soziale Arbeit, Studiengang

Soziale Arbeit - praxisintegrierend (B.A.) Studiengang Soziale Arbeit - SRH HS für Gesundheit/Gera (priv.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang mit integrierter Praxisphase oder -Semester, vollzeit oder berufsbegleitend studierbar
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Praxiselemente im Studiengang 24 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 25 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Geländeexkursionen 12 Tage verpflichtende Exkursion

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 36
Studienanfänger pro Jahr <10
Absolventen pro Jahr im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Abschlüsse in angemessener Zeit im Erhebungszeitraum noch keine Absolventen
Geschlechterverhältnis 22:78 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender keine Angabe
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 4/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 9/12 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Studiengang Soziale Arbeit eignen sich die Studierenden praxisnah Kompetenzen an. Das theoretische Wissen wird anschaulich anhand von Beispielen aus der Praxis vermittelt und in Exkursionen erlebbar bzw. erfahrbar. Im Rahmen von Praxisprojekten können die Studierenden das erworbene Wissen anwenden und ihre Fertigkeiten weiter entwickeln. Ein besonderer Stellenwert kommt der Methodenausbildung zu. In kleinen Gruppen werden Selbst- und Sozialkompetenzen geschult. Die Studierenden trainieren Gesprächsführung und können situationsbezogen Methoden und Verfahren ausprobieren und einüben.
  • Außercurriculare Angebote
    Studiengangsübergreifende Möglichkeiten zur praktischen Anwendung der Lerninhalte; Bald und Du - Projekt zur Förderung ehrenamtlichen Engagements bei Studierenden; Blutspende-Aktionen.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren