1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Stuttgart
  6. Fakultät 5: Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik
  7. Autonome Systeme (M.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Autonome Systeme (M.Sc.) Fakultät 5: Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik - Uni Stuttgart


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
Bemerkung
Studiengang im Aufbau seit WS 19/20

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung interdisziplinär, mit Informatikanteil; Anwendungsbereich(e): Ingenieurwissenschaften
Interdisziplinarität Fachübergreifender Studiengang, 30 Pflichtcredits aus Informatik, 6 aus Schwerpunkt Planen und Handeln, 6 aus Schwerpunkt Perzeption, 6 aus Schwerpunkt Vernetzte Systeme / Lernen

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 68
Studienanfänger pro Jahr 49
Absolventen pro Jahr im Beobachtungszeitraum noch keine Abschlüsse
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum noch keine Abschlüsse
Geschlechterverhältnis

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 37,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 15 Plätze

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Masterstudiengang „Autonome Systeme“ folgt dem Gedanken eines fakultätsübergreifenden Studienprogramms. Unter Beteiligung der Fakultäten "Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik", "Energie-, Verfahrens- und Biotechnik" sowie "Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik" schlägt er die Brücke zwischen den grundlagen- und den anwendungsorientierten Studienfächern.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Automatisierung ist nicht mehr wegzudenken. Die Systeme reagieren auf Ereignisse und treffen eine passende Entscheidung. Damit solche Systeme sicher, zuverlässig und effizient arbeiten, sind Kenntnisse aus verschiedenen Fachrichtungen erforderlich. Der Masterstudiengang "Autonome Systeme" folgt diesem Gedanken, indem er ein fakultätsübergreifendes Studienprogramm anbietet und die Brücke zwischen den grundlagen- und den anwendungsorientierten Studienfächern schlägt.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren